Autorenlesung: Tereza Boučková
Montag, den 20. April 2015 um 12:23 Uhr

Tereza Boučková

am 6. Mai im Café im Schaezlerpalais, Augsburg (im Liebertzimmer)

Tereza Boučková wurde 1957 als jüngsten Tochter des Schriftstellers und Dramatikers Pavel Kohoutin Prag geboren. Ihre Unterschrift auf der Charta 77 war der Grund, dass ein Studium verwehrt würde. Sie musste als Hilfsarbeiterin ihren Unterhalt verdienen.

Seit 1989 veröffentlichte sie fünf Bände mit Prosa und eine Sammlung mit Feuilletons. Sie arbeitet als Drehbuchautorin und Übersetzerin.

In Augsburg stellt sie Ihren Autobiograf inspirierten Roman "Das Jahr des Hahns". Sie ist im Zeichen des Hahns geboren und ihr Famileinname "Kohout"  heißt übersetzt "Hahn".

Dr. Zuzana Jürgens führt durch den Abend.

Die Lesung beginnt um 19 Uhr.